Kartonagen, Gastronomie- und Verpackungsbedarf
 *Lieferung Frei Haus

Informationen zu Big Bags

Ein Bigbag (engl. für großer Sack) ist ein Transportbehältnis für leichte stückige Güter oder Schüttgüter. Die internationale Bezeichnung ist FIBC und steht als Abkürzung für Flexible Intermediate Bulk Container (engl. für flexibles Zwischenbehältnis für Massenware). Ein Bigbag fasst ungefähr 1000 bis 1300 Liter. Er besteht aus stabilem Kunststoffgewebe und ist so gebaut, dass man ihn mehrfach einsetzen kann. Ein großer Bigbag füllt die Fläche einer Europalette aus und ist befüllt ca. 1,5 Meter hoch. An seiner Oberseite hat er mehrere stabil angenähte Schlaufen, an denen der Bigbag zum Befüllen oder Entleeren angehoben werden kann. Zusätzliche sind je nach spezieller Anforderung Einfüll- bzw. Ausfüllstutzen angenäht. Bigbags bestehen meist aus einem PP-Gewebe, das innen mit einer PE-Folie beschichtet ist um eine geringe Materialdurchlässigkeit zu gewährleisten. Bigbags werden oft in der Entsorgungstechnik eingesetzt für leichtere Abfallstoffe wie Papier und Stoffreste. Sie werden aber auch als preiswertes Transport- und Endlagergebinde für Filterstäube in Untertagedeponien eingesetzt. Auch als Produktverpackung von Schüttgütern wie Holzpellets und für den Transport von Baustoffen (Sand, kleinere Pflastersteine usw.) werden zunehmend Bigbags eingesetzt. (Quelle: www.wikipedia.de)